Citizen Scientist Beiträge

David

David hat einen nahegelegenen trockenfallenden Bach mit Hilfe der CrowdWater App erforscht. In diesem Video stellt er den Hamble Brook und seine Veränderungen im Laufe der Zeit vor:

In seinem Artikel, der in Chiltern Environment veröffentlicht wurde, erzählt David mehr über den Bach und seine Besonderheit als Kreidebach – ein Bach, der stark von der kalkreichen Umgebung beeinflusst wird:

Chloe

“Chloe’s research focuses on chalk streams within the Colne catchment, Hertfordshire, which have naturally intermittent and perennial reaches – which are influenced, in places, by abstraction and physical modification” (p 11).

Chloe erklärt, wie sie CrowdWater für ihre Forschung über temporäre Bäche, insbesondere Kreidebäche, genutzt hat. Sie interessierte sich für die Pflanzen, die um die Bäche herum wachsen, und nutzte die CrowdWater-App, um die aktuelle Wassersituation zu beobachten. Mehr darüber kannts du in dem Artikel lesen:

Auria

In einem Greenpeace Artikel, in dem es um den Klimawandel geht, stellt Auria die CrowdWater App vor. CrowdWater ist eine Möglichkeit, wie sich die Öffentlichkeit an der Forschung beteiligen kann. Auria erklärt in einem Interview, warum sie gerne Daten für CrowdWater sammelt. In einem kurzen Video auf Facebook kann man die Beobachtungen an einem ihrer Spots genauer anschauen.

SchülerInnen

Einige Schulen wie z.B. die Kantonsschule Baden oder die Kantonsschule Kreuzlingen haben in ihrem Unterricht über CrowdWater gelernt. Einige Resultate präsentieren wir hier.