Über uns

Wir sind Teil der Hydrologie und Klima Gruppe (H2K), welche am Institut für Geographie an der Universität Zürich beheimatet ist.

Doktorandinnen ab September 2020

Sara Blanco

Mirjam Scheller


Community Managerin

Franziska Schwarzenbach

Ich bin Masterstudentin am Geographischen Institut der Universität Zürich und vertiefe mich in meinem Studium in Richtung physische Geographie. Seit Dezember 2019 arbeite ich als Community Managerin beim CrowdWater Projekt mit. Die Kombination von Hydrologie und Zusammenarbeit mit der Bevölkerung ist für mich eine sehr interessante Angelegenheit mit viel Potenzial für neue Erkenntnisse, die sowohl hier in der Schweiz wie auch in anderen Teilen der Welt wertvolle Anwendungen finden können.


BetreuerInnen

Prof. Dr. Jan Seibert

Als Hydrologe interessiere ich mich für Wasser. Aktuelle Forschungsthemen sind zum Beispiel Studien über die Verwendung von Einzugsgebietsmodellen für Landnutzung und Klimawandelauswirkungen, Abflussbildungsprozesse und deren Darstellung in Modellen, die Werte der unterschiedlichen Datentypen und Unsicherheitsanalysen. Die heutigen Smartphones liefern spannende neue Möglichkeiten, um die Öffentlichkeit in hydrologischen Beobachtungen zu inkludieren.

Dr. Ilja van Meerveld

Ich bin Forscherin an der Universität Zürich. Meine Forschung konzentriert sich auf das Verständnis hydrologischer Prozesse. Ich habe bereits Felduntersuchungen in verschiedenen Ländern durchgeführt (Kanada, USA, Alpen, Madagaskar, Philippinen). Ich bin an Citizen Science in Hydrologie interessiert, da es neue Möglichkeiten bietet hydrologische Daten und Wissen zu erhalten und es uns ermöglicht bisher unbeobachtete Gebiete zu untersuchen.


Ehemalige

Barbara und Simon arbeiteten im Rahmen ihres Doktorates zwischen 2016 und 2020 im CrowdWater Projekt. Somit waren sie von Anfang an dabei und trugen viel zur Entwicklung des Projektes, der Gemeinschaft und auch der App bei. In der Forschung konzentrierten sich beide auf die virtuelle Messlatte, welche ein innovativer Messansatz für die Sammlung von hydrologischen Daten war. Detaillierte Informationen zu ihrer Forschung findet man in ihren Publikationen.

Dr. Simon Etter

Der Fokus meiner Arbeit lag auf dem Wert von Schätzungen des Abflusses und von Wasserstands-Klassen für die hydrologische Modellierung. Zudem habe ich mich auf die Qualität der Wasserstands-Klassen Schätzungen von unseren Citizen Scientists mit der CrowdWater App und Formularen konzentriert, sowie auf deren Motivation für die Teilnahme.

Ich werde stets ein aktiver Teilnehmer bei CrowdWater sein und auch weiterhin das Projekt mit Beiträgen verschiedenster Art unterstützen.

Dr. Barbara Strobl

Mein Dissertationstitel lautet „Quality of Crowdsourced Water Level Observations“, also auf Deutsch „Qualität von crowdgesourcten Wasserstandsbeobachtungen“. Die Dissertation handelt vor allem von der Genauigkeit der Wasserstandsdaten (welche mit der virtuellen Messlatte gesammelt wurden) und davon wie man diese Genauigkeit weiterhin verbessern kann. Diese Verbesserung ermöglicht das CrowdWater Spiel. Dort können wir die Qualitätskontrolle ebenfalls mithilfe von Citizen Scientists durchführen und neue Citizen Scientists können damit trainiert werden.

Meine offizielle Rolle im Projekt ist nun vorbei, jedoch bin ich weiterhin aktiv als Citizen Scientist dabei. Wenn ich unterwegs bin sammle ich gerne hydrologische Daten mit der App und ich spiele immer wieder das CrowdWater Spiel, um bei der Datenqualitätskontrolle mitzuhelfen.


Kontakt

Adresse

Hydrologie und Klima Gruppe
Geographisches Institut
Universität Zürich – Irchel
Winterthurerstrasse 190
8057 Zürich
Schweiz

Online

E-Mail Adresse: info@crowdwater.ch
Facebook: www.facebook.com/crowdwater
Twitter: www.twitter.com/crowd_water